der 24ste

Sommer ist!

Seit April gab es so einiges interessantes.

Da wäre zum einen das Seelsorgeseminar mit Sven Dreger in der FeG Cuxhaven, das ich am 25. April besucht habe. Es war ein gutes Tagesseminar.

Das Wochenende drauf war ich auf der Hochzeit von Torsten und Ria. es war eine sehr schöne Hochzeit. Erst in einer schönen Dorfkirche und dann die Feier in einem evangelischen Freizeitheim in Oese. Ich gehörte zu den letzten, die nach Hause gingen.
Vielen Dank für diese schöne Feier und das gute Beisammensein!

Nur kurze Zeit später kam die Verleihung einer Medaille „als Dank und in Anerkennung für die aufopferungsvolle Hilfe bei der Abwehr von Gefahren und der Beseitigung von Schäden anlässlich der Flutkatastrophe Ende Mai und im Juni 2013“ von der Bundesrepublik Deutschland.
Wieder war ich in Cuxhaven. Der Standortälteste des Marinefliegerkommandos verlieh im Auftrag des Bundesinnenminister Thomas de Maiziére diese Auszeichnung.

Dann kam Pfingsten…
Wieder einmal ging es auf nach Lauenstein. Übrigens: Vor genau 25 Jahren war ich das erste Mal auf dem PfiLag.
Das Wetter war wenn auch kühler doch recht trocken. Verletzungstechnisch war kaum etwas los, also gab es keinen Stress, wenn ich nebenbei wieder mit Debora die Mitarbeiterandachten und dann zusätzlich mit Ulrike den Gottesdienst am letzten Tag gestaltete.

 

Direkt vor dem PfiLag veranstaltete die FeG Niederdresselndorf ein Konzert mit Timothy James Meaney. Der Amerikaner hat schon mehrmals Musik für die Walt Disney Studios produziert. Bei uns trat er zusammen mit seinem Sohn Jake Meaney und dem Siegener Schlagzeuger Ekkhard Jung auf.
Es war ein ganz tolles Konzert, das die Jugend der Gemeinde ausrichten durfte.

 

Es gab zwischendurch noch einmal einen Serviceeinsatz bei einem Kunden in Hannover. Da der Wochenendeinsatz nicht so lange dauerte, wie gedacht, hatte ich die Möglichkeit mal wieder die Herrenhäuser Gärten anzuschauen.

Hier also mal ein paar Bilder von dort: